Georg Züger – Sägewerk

Firmengeschichte

Die Geschichte unseres Sägewerkes reicht ins 18. Jahrhundert zurück. Bis ins Jahr 1946 war ein Venezianergatter in Betrieb. Der Antrieb erfolgte über ein Wasserrad welches auch die sogenannte "Mühlpointmühle" angetrieben hat.

1947 wurde das Sägewerk neu errichtet und ein Seitengatter eingebaut
1954 wurde das Seitengatter durch ein Vollgatter ersetzt
1965 Übernahme durch Pius und Hermann Züger
1975-1978 Neubau und Erweiterung der Sägehallen
1995 Einbau einer Restholz-Zerkleinerungsanlage
1997 Errichtung einer Entrindungsanlage
1999 Austausch Vollgatter
2001 Übernahme durch Georg Züger
2001 Austausch Besäumanlage
2005 Bau einer Schnittholzüberdachung
2006 Aufstellen einer Stammreduzieranlage
2006 Ankauf eines Hoelautomaten (Weinig)
2014 Aufstellen eines Vakuumtrockners

Georg Züger – Sägewerk

Die Maschinen und Anlagen unseres Unternehmens befinden sich auf dem neuesten Stand der Technik.
Im Zusammenwirken mit der Kompetenz unserer Mitarbeiter und den von uns gesetzten Qualitätsstandards, können wir unseren Kunden ein Höchstmaß an Sicherheit und Qualität für Ihre Produkte bieten.